Der Lehrer

Hier ein wenig Hintergrund zur Person Markus Echterhoff, nachfolgend “Ich” genannt.

Ich wurde 1985 in Wuppertal, Deutschland geboren und bin auch dort aufgewachsen. Ich genoss eine universitäre Ausbildung mit den Abschlüssen Bachelor of Science in Informatik (Universität Klagenfurt, Österreich) und Master of Science in Evolutionary and Adaptive Systems (University of Sussex, England). Mit Meditation und Spiritualität befasse ich mich autodidaktisch seit ca. 2003, wobei die Intensität langsam zunahm. Ich unterrichte seit 2013.

Wer mich schon länger kennt, weiß, dass viel von meinem Leben nicht gerade von dem Frieden, der Freude und der Freiheit geprägt war, die ich hier bewerbe, sondern eher von deren Gegenteilen. Als hochsensible Person hatte ich schon immer Schwierigkeiten, mich in der modernen Gesellschaft zurechtzufinden. Diese schien die Stärken der tiefgehenderen Informationsverarbeitung meines Gehirns nicht zu schätzen und die Schwächen nicht zu tolerieren.

Ich reflektierte viel über die Natur des Lebens, der Existenz und vor allem des damit verbundenen Leids. Durch die Kombination aus frühbuddhistischen Überlieferungen, Informationstheorie, theoretischer Biologie, neurowissenschaftlicher Forschungsliteratur und zahlreichen Vorträgen spiritueller Lehrer und Philosophen ergab sich für mich ein deutlicheres Bild von dem, was hier vor sich geht. Durch ausgiebige Meditationspraxis fand ich schließlich zeitweise Zugang zu Frieden, Freude und Freiheit. Seitdem bin ich bemüht, diesen Geisteszustand zu stabilisieren. Es ist ein andauernder Prozess, doch der Weg und das Ziel sind klar und der Geist, stur wie er oft ist, zeigt sich immer einsichtiger.