Ein Ausweg

Dies ist ein besonderes Angebot. Es richtet sich an Menschen, die am Ende sind. Davon gibt es zwei Sorten: Die, die bald sterben werden und die, die noch leben könnten, aber nicht mehr wollen.

Es gibt für beide Gruppen bereits andere Ressourcen. Man kann das Gespräch suchen, z.B. mit Familienmitgliedern, Freunden, Selbsthilfegruppen, Ärzten, Geistlichen, Psychologen oder Lebensberatern. Man kann sich Medikamente verordnen lassen oder sich einweisen lassen. Es ist jedoch meine Erfahrung, dass diese Möglichkeiten für manche Menschen unzureichend sind. Nicht immer kann man über etwas reden und wenn man es schafft, wird einem selten ausreichend zugehört. Nicht jeder kann sich eine psychologische Behandlung oder Beratung leisten. Nicht jeder verträgt entsprechende Medikamente oder möchte mit deren Nebenwirkungen leben. Nicht jeder kann und will sich einem Klinikaufenthalt unterziehen. Mein Angebot ist kein Ersatz für bestehende Ressourcen, sondern eine Ergänzung.

Am Ende zu sein ist auch immer eine einzigartige Gelegenheit. Es ist wie der Moment im Albtraum kurz bevor man aufwacht. Falls Sie am Ende sind, lade ich Sie ein, mit mir aufzuwachen. Dies ist das “Erwachen” oder die “Erleuchtung” von der so viele spirituelle Traditionen sprechen. Dadurch erhalten Sie einen Einblick in das sogenannte “Todlose”. Sie können erleben, dass Sie nicht wirklich dieser Körper und Geist sind, ja nie gewesen sind und daher auch nicht mit ihnen sterben können oder unter ihrer Beschaffenheit leiden müssen. Diese Erfahrung befreit absolut. Sie führt zu vollständigem Glück, zu Frieden, Freude und Freiheit, die unabhängig Ihrer gegenwärtigen Lebensumstände existieren. Dies ist der “Ausweg”, den Sie vielleicht schon seit Jahrzehnten suchen. Ich kann Ihnen nicht versprechen, dass Sie diese Erfahrung machen werden, aber ich kann Ihnen den spirituellen Weg und die Meditationstechniken zeigen, die zu dieser Erfahrung führen.

Solange es mir möglich ist, biete ich allen Menschen, die sich auf die ein oder andere Weise am Ende fühlen, einmal pro Woche kostenlos Einzelunterricht an, denn ich möchte nicht, dass finanzielle Überlegungen zum Hindernis werden. Dieser Dienst wird durch freiwillige Spenden finanziert. Falls Sie spenden möchten, können Sie dies vor Ort tun oder online via das DhammaTime-Projekt.

Bei Fragen und zur Terminvereinbarung stehe ich Ihnen gern telefonisch und per Email zur Verfügung.

Falls Sie gern mehr lernen möchten, ohne dafür mit mir in persönlichen Kontakt treten zu müssen, können Sie meine Beschreibung dieses spirituellen Weges hier im Detail nachlesen. Auch in Bild und Ton stehe ich Ihnen von Zuhause aus zur Verfügung, z.B. mit diesem einwöchigen Meditationslehrgang auf YouTube.